Prozesse mit unterschiedlichen (Norm-)Anforderungen mit nur EINEM Auditor integriert auditieren? – So geht´s!

Viele Unternehmen haben unterschiedliche Managementsystemanforderungen und diese bedürfen einer systematischen Auditprogrammplanung und Auditierung. Die spannende Frage ist: Wie können diese Audits so kombiniert werden, dass eine Effizienz- und Effektivitätssteigerung erzielt und die eingesetzten Ressourcen sinnvoll gebündelt werden?

Anhand einer Beispielsituation werden wir ein internes Audit aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und dabei den Prozess und nicht die Normen in den Vordergrund stellen. In diesem Zusammenhang lernen Sie eine hilfreiche Methode zur Ressourcenschonung kennen und haben anschließend die Möglichkeit, die Ideen und Ergebnisse des Workshops mit uns zu diskutieren und Ihr eigenes Know-how mit einfließen zu lassen.

Format

Workshop

Dauer

60 Minuten

Ihre Moderator:innen

Melanie Krauß
Melanie Krauß - arbeitet im Qualitätsmanagement und hat unter anderem die Verantwortung für das Auditmanagement in einem Geschäftsbereich der Continental AG. Außerdem führt Sie als Auditorin Prozessaudits nach VDA 6.3 und Systemaudits nach IATF 16949 durch. Zusätzlich engagiert sie sich ehrenamtlich als Sprecherin des Fachkreises Audit und Assessment sowie als Regionalkreisleiterin Mittelbayern und Delegierte bei der DGQ.
Petra Nitzsche
Petra Nitzsche - studierte Physik an der Technischen Universität in Karl Marx Stadt/Chemnitz. Nach 3 Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Materialforschung am Forschungszentrum Rossendorf wechselte sie 1999 an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. und beschäftigt sich dort nunmehr seit über 20 Jahren mit der Implementierung, der Verbesserung und dem Monitoring von Managementsystemen in der Forschung. Darüber hinaus ist sie als Leitungsteammitglied im DGQ-Fachkreis Audit und Assessment sowie im DIN-Normenausschuss NA 147-00-01 Qualitätsmanagement aktiv.
Mathias Wernicke
Mathias Wernicke - ist externer Trainer und Prüfer der DGQ für Auditmanagement, Mitglied der Fachkreisleitung Audit und Assessment, Lehrbeauftragter für Auditmanagement und Integrierte Managementsysteme und hat in 30 Jahren operativen Arbeitens an und mit Unternehmensmanagementsystemen in multinationalen Organisationen nicht nur deren Systemstrukturen entwickelt, begleitet und verbessert, sondern insbesondere das Auditmanagement auf eine risikobasierte und dynamische Basis gestellt. Seine praktischen Erfahrungen dazu trägt und trug er als Experte im DIN, ZVEI, der DGQ und an Hochschulen weiter.

Sie möchten diesen spannenden Workshop erleben? Dann melden Sie sich jetzt zum DGQ-Qualitätstag an!

Zur Anmeldung »