Modernisierung des Qualitätsmanagements – mehr als nur harte Fakten

Traditionell wird Qualitätsmanagement häufig mit „Hard Facts“ verbunden: Definieren, prüfen, messen etc. Auch bei der Ausbildung von Qualitätsmanager:innen steht dies meist im Fokus. Dabei gibt es zahlreiche Beispiele und Studien, die zeigen, dass die alleinige Konzentration auf „Hard Facts“ nicht ausreicht, um gute Qualität zu erzeugen. Kultur, Zusammenarbeit oder Vertrauen spielen eine mindestens ebenso bedeutende Rolle – mit steigender Tendenz. Wolfgang Bea zeigt daher auf, welche Ansätze Siemens verfolgt, um diese Faktoren stärker in ein modernes Qualitätsmanagement und damit verbunden in das Rollenverständnis von Qualitätsmanager:innen zu integrieren.

(mehr …)

Skillshift im QM – Was wir morgen wissen und können sollen

Immer schneller verfallen unsere aufwändig erworbenen Qualifikationen, verpuffen Kompetenzen, verlieren unsere Erfahrungen an Wert und veralten einst nützliche Praktiken. Auch im Qualitätsmanagement ist dieser „Skillshift“ längst Realität geworden. Doch was genau sind die Kompetenzen der Zukunft in QM und QS und wie können wir den Übergang zu einem neuen Berufs- und Arbeitsverständnis im Q-Bereich meistern? Worauf kommt es in Zukunft an und was können wir getrost vergessen? In unserer Podiumsdiskussion beschreiben Expertinnen und Experten ihre Perspektiven auf neue Arbeitswelten und skizzieren die veränderten Kompetenzbedarfe einer nahenden Zukunft.
(mehr …)

Weg vom Kontrollier-Image, hin zum Ermöglichen – Den Wert von Qualität besser kommunizieren

Begriffe wie Audit und Abweichung lösen zunächst eine abwehrende Haltung aus. Wir laden Sie ein, die Perspektive mit uns zu Wechseln. Anhand eines kurzen Impulses zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf, typische Qualitätsbegriffe, -methoden und -resultate im positiven Licht zu präsentieren. In kleinen Workshopgruppen entwickeln Sie anschließend eigene Lösungen für Ihren Arbeitsalltag: Was können Sie heute verändern, um morgen in neue Narrative zu kommen? Und damit Gehör bei KollegInnen zu finden und Ihr Unternehmen erfolgreich zu beeinflussen?
(mehr …)

Mit Kanban Mensch und Arbeit verbinden

Wie gelingt die Einführung von Kanban im QM, sowohl für den Betrieb eines QMS als auch für dessen Entwicklung? In dem der Mensch und nicht die Methode den Mittelpunkt bildet! Wie das ganz konkret aussehen kann, ist Inhalt dieses Workshops: Wir erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmer:innen in unter 2 Stunden ein Kanban Board „from scratch“. Dafür beginnen wir beim Sammeln der Anforderungen, definieren Regeln zur Zusammenarbeit und entwickeln das Board iterativ mithilfe von Retrospektiven weiter. Außerdem zeigen wir die Erfolgsfaktoren (Menschenzentrierung) sowie die Misserfolgsfaktoren (Methodenzentrierung) der Einführung von Kanban im QM auf.

(mehr …)

Finde deine Rolle – Wie viel Q-Leader steckt in dir?

Wie viel Q-Leader steckt in Ihnen? Nutzen Sie das vom DGQ-Fachkreis QM als Organisationsentwicklung entwickelte Q-Leader Self Assessment für eine erste Selbstreflexion und erarbeiten Sie anschließend in kollegialen Kleingruppen Ansatzpunkte für Ihre Entwicklung.

(mehr …)